Das können Sie gegen Doppelkinn tun

Startseite/Beauty/Das können Sie gegen Doppelkinn tun

Neigen Sie den Kopf und unter ihrem Kinn schummelt sich eine kleine Speckfalte hervor? Dieses Doppelkinn stellt für die Betroffenen ein optisches Problem dar. Früher hielt sich der Glaube, unter der Fettansammlung litten nur adipöse Menschen. Jedoch betrifft sie auch normalgewichtige und schlanke Personen. Ihre Veranlagung und der Körperbau entscheiden, ob Sie das Mehrfachkinn bekommen. Vorwiegend bei älteren Menschen taucht die Problemzone auf. Das Bindegewebe verliert an Elastizität und überschüssige Fettzellen sammeln sich im Unterhautfettgewebe an. In der Folge bildet sich das Doppelkinn deutlich aus.

Männer und Frauen mit diesem unerwünschten Fettpolster leiden unter dessen Optik. Es fällt schwer, es zu kaschieren oder zu verstecken. Kämpfen Sie mit einem leicht ausgeprägten Doppelkinn, helfen Massagen und Fitnessübungen bei dessen Bekämpfung. Massieren Sie das Gewebe regelmäßig, regen Sie die Durchblutung an. Dadurch aktivieren Sie die Regeneration der Hautzellen. Die Kollagensynthese setzt ein und das Gewebe strafft sich.

Helfen Übungen gegen das Doppelkinn?

Bei einer kleinen Fettansammlung unter dem Kinn schaffen unkomplizierte Übungen Abhilfe. Als sinnvoll erweist sich beispielsweise das Nackenrollen. Legen Sie Ihren Kopf seitlich auf die Schulter. Anschließend rollen Sie ihn langsam von einer Seite zur anderen. Das Training wiederholen Sie mehrere Male. Anschließend legen Sie den Kopf in den Nacken. Rollen Sie ihn in dieser Position ebenfalls mehrmals. Die Bewegung stärkt die Muskulatur im Halsbereich. Gleichzeitig regen die Fitnessübungen die Fettverbrennung an. Nach wenigen Wochen strafft sich die Haut unter Ihrem Kinn. In der Folge wirkt das Gesicht konturiert und verjüngt.

Entsteht das Doppelkinn durch eine erschlaffte Hautpartie, entscheiden sich Betroffene beispielsweise für eine Hautstraffung. Hierbei handelt es sich um einen medizinischen Eingriff. Alternativ existieren nicht-invasive Anti-Aging-Maßnahmen. Hyaluronsäure gilt in der Medizin als Wunderwaffe gegen erschlafftes Gewebe. Sie bindet Feuchtigkeit und versorgt das Unterhautfettgewebe damit. Dadurch bleibt die Haut fest und glatt. Bereits ab dem 25. Lebensjahr verringert sich die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure. Aus dem Grund entscheiden sich zahlreiche Männer und Frauen für eine Faltenunterspritzung. Der angenehme Nebeneffekt: Das lästige Doppelkinn bildet sich nicht.

Mit der Fett-weg-Spritze das Doppelkinn entfernen

Helfen Massagen und Übungen nicht gegen die Fettansammlung unter dem Kinn, suchen die Betroffenen Rat bei einem fachkundigen Arzt. In Österreich bietet die Ordination Dr. Wallentin die Entfernung des Doppelkinns an. Resultiert das Fettpölsterchen aus einer Ansammlung überflüssiger Fettzellen, stellt eine Injektionslipolyse eine Erfolg versprechende Behandlung dar. Im Volksmund heißt diese Methode „Fett-weg-Spritze“. Bei der Injektion handelt es sich um ein schnelles und schmerzarmes Verfahren. Auf Wunsch erhalten die Patienten eine betäubende Creme. Auf diese Weise spüren Sie die Einstiche nicht. Bei der Injektionslipolyse injiziert ihnen der Mediziner eine Substanz aus Phosphatidylcholin und modifizierter Desoxycholsäure.

Mehrere Einstiche in das Behandlungsareal haben zum Ziel, dass sich das Präparat im Gewebe verteilt. Die Desoxycholsäure ermöglicht den natürlichen Abbau der Fettzellen. In Kombination mit dem Phosphatidylcholin leitet sie den kontrollierten Zelltod in die Wege. Lösen sich die Adipozyten auf, transportiert der Organismus sie ab. Die Aufgabe übernimmt das lymphatische System. Zusätzlich spritzt Ihnen der Arzt eine koffeinhaltige Substanz. Diese beschleunigt den Abtransport der Zellen. Gleichzeitig regt die LDM abgekürzte Lokale Dynamische Mikromassage die Durchblutung im Behandlungsareal an.

Bis sich das endgültige Ergebnis zeigt, dauert es im Normalfall mehrere Tage. Damit das Doppelkinn nicht erneut entsteht, bedarf es mehrerer Wiederholungen der Behandlung. Jeweils im Abstand von vier Wochen finden zwei bis vier Sitzungen statt. Im Schnitt dauert eine Sitzung 30 Minuten. Bei der schmerzarmen Behandlung drohen keine Nebenwirkungen, sofern keine Allergien gegen die Präparate bestehen.

Unter Umständen schmerzt das Areal um die Einstiche mehrere Stunden nach der Behandlung. Ebenfalls kommt es vor, dass leichte Schwellungen auftreten. Innerhalb von zwei bis drei Tagen klingen diese ab, ohne dass sichtbare Rückstände zurückbleiben. Durch die Injektionslipolyse profitieren Sie von einem scharf konturierten Kieferwinkel. Das Gesicht wirkt durch die gestraffte Haut jugendlich. Für Patienten, die unter einem Doppelkinn litten, bedeutet dies eine Verbesserung Ihrer Lebensqualität.

Fett-weg-Spritze (Injektionslipolyse) gegen Doppelkinn bei Dr. Wallentin in Wien

Hilft Ultraschall gegen das lästige Doppelkinn?

Menschen, die sich vor Spritzen fürchten, sehen von der Injektionslipolyse ab. Sie entscheiden sich beispielsweise für eine Ultraschallbehandlung, um das Doppelkinn zu entfernen. Um die Synthese von Kollagen im betreffenden Gewebe anzuregen, bietet sich die Ultherapy® an. Das Verfahren ist nicht invasiv und ruft keine Schmerzen hervor. Mit einem Ultraschallgerät wirkt mikrofokussierter Ultraschall auf das Fettgewebe ein. Er durchdringt die Hautschichten, sodass die entstehende Wärme ihre Tiefenwirkung entfaltet. Sie sorgt dafür, dass sich die angesammelten Fettzellen auflösen. Auf der obersten Hautschicht entstehen keine Hitzeschäden.

Neben der Beseitigung der Fettzellen profitieren die Patienten von der Hautstraffung. Die kontrollierte Wärme regt die Durchblutung sowie die Zellregeneration an. Durch den straffenden Effekt wirkt das Gesicht modelliert und schlank. Für zahlreiche Männer und Frauen erweist sich dies als Zeichen von Attraktivität. Als einziges Ultraschallverfahren verfügt Ultherapy® über die Zulassung durch die amerikanische Gesundheitsbehörde. Speziell eignet sich die Behandlung für Menschen, deren Doppelkinn aus erschlafftem Gewebe resultiert. Die Behandlung ist schmerzarm. Auf der Haut fühlen Sie unter Umständen eine leichte Wärmeentwicklung.

Da sich auf der Epidermis keine Rückstände der Therapie abzeichnen, beeinträchtigt sie nicht Ihren Alltag. Nach der Behandlung steht Ihrem gesellschaftlichen Leben nichts im Weg. Die Behandlung mit Ultraschall eignet sich, um verschiedene Körperregionen schonend zu straffen. Beispielsweise hilft Ultherapy®:

  • hängende Augenbrauen zu straffen,
  • den „Truthahnhals“ zu vermeiden,
  • Falten am Dekolleté zu entfernen sowie
  • das Gesicht zu straffen.

Nutzen Sie die Methode, um ein Doppelkinn zu entfernen, dauert eine Sitzung zwischen einer halben und einer Stunde. Eine dauerhafte Doppelkinnentfernung erfordert regelmäßige Auffrischungsbehandlungen. Sechs Monate nach Ihrer Erstbehandlung findet die erste Wiederholung statt.

Doppelkinn entfernen mit Ultherapy® bei Dr. Wallentin in Wien

Infrarotlicht und Radiofrequenzen entfernen das Doppelkinn

Eine weitere Methode, die Fettansammlung unterm Kinn zu beseitigen, besteht in einer Kombination aus:

  • Hitze,
  • Infrarot und
  • Vakuum.

Der VelaShape® III verbindet diese Komponenten. Das praktische Handstück führen die Mediziner über das Behandlungsareal. Dadurch lösen sich die Fettzellen auf und der Körper transportiert sie ab. Um das Doppelkinn anzusaugen, arbeitet das Gerät mit einem Vakuum. Kontrollierte Wärme dringt in die Fettschicht und löst die Apoptose aus. Die Fettpölsterchen „schmelzen“ innerhalb weniger Tage. Bei der Therapie erwärmt sich die Haut auf bis zu 40 Grad Celsius. Die Temperatur sorgt für eine bessere Durchblutung. Damit keine Schäden auf der obersten Hautschicht entstehen, cremen die Ärzte die Behandlungszone im Vorfeld ein. Das Gel besitzt gleichzeitig einen kühlenden Effekt. In der Folge spüren Sie die Hitze weniger intensiv.

Neben dem Infrarotlicht wirken Radiofrequenzen auf das Fettgewebe ein. Sie beschleunigen den kontrollierten Zelltod und unterstützen den Abbau der abgestorbenen Adipozyten. VelaShape® in der dritten Generation hilft zusätzlich gegen Cellulite. Da die Behandlung die Haut strafft, eignet sie sich auch, wenn das Doppelkinn eine Alterserscheinung darstellt.

Bei der Behandlung mit dem VelaShape® III entstehen keine Schmerzen. Die Patienten spüren die Wärmeentwicklung auf der Haut. Sensible Personen empfinden diese unter Umständen als unangenehm. Nach der Behandlung bleibt die Haut für wenige Minuten gerötet. Sonst existieren keine sichtbaren Behandlungsrückstände. Aus dem Grund sind Sie nach dem Verfahren sofort gesellschaftsfähig. Beim Entfernen eines Doppelkinns dauert die Behandlung bis zu 30 Minuten.

Damit das Doppelkinn rückstandslos verschwindet, bedarf es mehrerer Sitzungen. Im Abstand von 14 Tagen finden zwei bis drei Behandlungen mit dem VelaShape® III statt. Zusätzlich sollten die Behandelten alle sechs Monate Auffrischungstermine vereinbaren. Ohne diese Wiederholungen sammeln sich erneut Fettzellen im Gewebe. In der Folge bildet sich wieder ein Doppelkinn.

Doppelkinn entfernen mit VelaShape® III bei Dr. Wallentin in Wien

Mit einer Laser-Fettabsaugung das Doppelkinn beseitigen

Gegen ein stark ausgeprägtes Doppelkinn hilft eine Fettabsaugung in Kombination mit einer Laserbehandlung. In der Fachsprache nennt sich das Verfahren Laser-Fettabsaugung. Es dient der Entfernung überflüssiger Fettzellen und strafft gleichzeitig das Gewebe. In der Ordination Dr. Wallentin verwenden die Ärzte zu dem Zweck einen Nd: YAG-Laser, den Smart Lipo. Bei einer reinen Fettabsaugung bleibt erschlafftes Gewebe zurück. Damit die Haut unter dem Kinn sich festigt, unterstützt die Lasertherapie die Kollagensynthese. Die Laser-Fettabsaugung eignet sich für:

  • ältere Menschen mit beeinträchtigter Nachbildung der Kollagenfasern,
  • Personen mit Übergewicht,
  • Menschen mit Veranlagung zum Doppelkinn.

Bei der Laserbehandlung dringt Hitze in das Unterhautfettgewebe. Der lang gepulste Nd: YAG-Laser arbeitet mit einer speziellen Pulsform. Diese sorgt dafür, dass die Laserenergie auch kleine Fettansammlungen durchdringt. Gleichzeitig regenerieren sich durch die Behandlung die Kollagenfasern. Das Unterhautgewebe strafft sich. Das führt zu einem straffenden Effekt der Haut zwischen Kieferwinkel und Hals.

Mit dem Laser gelingt es, das Kinn präzise auszuformen. Speziell für übergewichtige Personen bringt die Behandlung Vorzüge. Geht das Kinn scheinbar nahtlos in den Hals über, wirkt das Gesicht unförmig. Ein ausmodelliertes Kinn verhindert den negativen Effekt. Bevor die Laser-Fettabsaugung beginnt, betäuben die Mediziner die Patienten lokal. Anschließend startet das eigentliche Verfahren. Um die überflüssigen Fettzellen zu entfernen, erfolgen zwei Einstiche ins Behandlungsareal. Eine schonende Vibrationstechnik beschleunigt das Absaugen der Zellen.

Danach gelangt eine Laserfaser, die durch eine dünne Hohlnadel verläuft, in die Einstichlöcher. Sie sorgt für eine kontrollierte Wärmeentwicklung und die Auflösung der Adipozyten. Da die Laserfaser bis in das Tiefengewebe eindringt, regt sie gleichzeitig die Zellregeneration der Hautzellen an. Kollagen bildet sich neu und das Bindegewebe strafft sich. Bei der Laserbehandlung handelt es sich um einen schonenden Eingriff, der keine sichtbaren Rückstände hinterlässt. Starke Schmerzen oder blaue Flecken brauchen Sie nicht zu befürchten.

Durchschnittlich dauert die Laser-Fettabsaugung 45 Minuten. Bei einem stark ausgeprägten Doppelkinn verlängert sich der Behandlungszeitraum auf eine Stunde. Während der Maßnahme spüren die Patienten aufgrund der örtlichen Betäubung keine Schmerzen. Sie nehmen unter Umständen die Wärmeentwicklung durch den Laser wahr. Nach dem Verfahren vernähen die Mediziner die beiden Einstichstellen. In den Wochen nach dem Eingriff tragen die Behandelten über Nacht ein Kompressionsmieder. Dieses verhindert eine Ausdehnung der Haut. Tagsüber benötigen Sie das Mieder nicht, sodass Sie Ihrem Alltag problemlos nachgehen.

Laser-Fettabsaugung gegen Doppelkinn in Wien bei Dr. Wallentin

Von |05.04.2019|Beauty|Kommentare deaktiviert für Das können Sie gegen Doppelkinn tun

Über den Autor:

Auf beautyfine.at finden Sie interessante Informationen zu den Themen Gesundheit und Schönheit.
Datenschutzinfo